Stevia erfreut sich in den letzten Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit. Seine süßende Wirkung wurde bereits im 19. Jahrhundert entdeckt. Die als Staude wachsende Pflanze ist in Südamerika an der Grenze zwischen Paraguay und Brasilien beheimatet. Schon sehr früh wurden die Blätter zum Süßen von Getränken wie Tee oder Kaffee verwendet. Wie gesund ist Stevia? Stevia ist 300 Mal süßer als normaler Haushaltszucker und wird zum Süßen von Marmelade oder Schokolade aber auch zum Süßen von Getränken eingesetzt. Mittlerweile ist es aber auch auf der Basis von Steviolglykosiden im Handel erhältlich. Im Gegensatz zu Zucker ist Stevia kalorienarm und beeinflusst nicht den Blutzuckerspiegel. DadurchWeiterlesen →